Aktuelles

Klinikum Wilhelmshaven sorgt mit neuen Transportstühlen für ein Mehr an Mobilität im Klinikalltag

Mediemitteilung des Klinikums Wilhelmshaven

Wilhelmshaven, 02.11.2017 – Ein Mehr an Mobilität bietet das Klinikum Wilhelmshaven allen Patienten und Besuchern mit neuen Transportstühlen. Seit Ende Oktober stehen für Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, im Eingangsbereich neue, leichtgängige Transportstühle zur Verfügung. Sie wurden in den Niederlanden entwickelt und sind wie ein Einkaufswagen im Supermarkt auszuleihen: „2-Euro-Münze einstecken und losfahren. Wenn die Stühle wieder an ihren Platz in die Eingangshalle zurückgestellt werden, gibt es das Pfand zurück“, erklärt der Ärztliche Direktor des Klinikums Wilhelmshaven, Prof. Dr. Here Folkerts. Alle Stühle haben eine spezielle Bremstechnik und sind nicht mit klassischen Rollstühlen zu vergleichen.
„Mit den neuen Transportstühlen können Besucher und Patienten des Klinikums sich nun auf dem Krankenhausgelände noch besser bewegen. Wir freuen uns, dass wir diesen praktischen und kostenfreien Service anbieten können“, betont Reinhold Keil, Geschäftsführer des Klinikums Wilhelmshaven. „Wer einen Verwandten, Bekannten oder Freund besucht oder sich einer Behandlung unterzieht, der muss nun beispielsweise nicht mehr den eigenen Rollator mitbringen“, so Roland Bitzhöfer, Pflegedirektor des Klinikums Wilhelmshaven.
Möglich wird dieses Angebot aus einer Partnerschaft zwischen dem Klinikum Wilhelmshaven und der Leeraner Firma vita rotalis und dank der Unterstützung von Firmen aus der Region.

Bildunterschrift: Übergabe der Transportstühle an Vertreter des Klinikums Wilhelmshaven mit (v.l.n.r.) Holger Hartwig (vita rotalis), Prof. Dr. Here Folkerts (Ärztlicher Direktor des Klinikums Wilhelmshaven), Sebastian Hahn (Leiter Materialwirtschaft des Klinikums Wilhelmshaven), Roland Bitzhöfer (Pflegedirektor des Klinikums Wilhelmshaven), Volker Gehrmann (Orthopädie Gehrmann), Ingo Ferdinand (vita rotalis), Sven Harnisch (Sanitätsfachgeschäft Medi-San), Klaus von der Kammer (Freizeitmobile von der Kammer), Josef Thomann und Christian Kucklick (beide GEW Wilhelmshaven)

HeikeKlinikum Wilhelmshaven sorgt mit neuen Transportstühlen für ein Mehr an Mobilität im Klinikalltag